Seniorentarife – Tarifwechsel spart bares Geld

Viele Versicherte haben ihre Hausratversicherung vor Jahren abgeschlossen und sich seitdem nie mehr um ihren Versicherungsschutz gekümmert. Solange kein Schadenfall passiert, sind Kunden ja auch rundum zufrieden.
Die meisten Versicherer sehen besonders günstige Tarife für die Zielgruppe „Senioren“ bzw. Personen im mittleren und fortgeschrittenen Alter vor. Oft gibt es bereits rabattierte Hausratversicherung Tarife ab Alter 50.

Wechsel in Seniorentarif spart bis zu 30%!

Ältere gehen sorgsamer und sparsam mit Hausrat um

Da Versicherer zum einen davon ausgehen, dass Senioren durchschnittlich gesehen öfter und länger zuhause sind als jüngere Arbeitnehmer z.B. wird das Risiko für Einbrüche, aber auch Schäden, die in Abwesenheit passieren können (Rohrbruch z.B.) bei dieser Personengruppe unter Umständen etwas niedriger eingeschätzt.

Ebenso lebt der Deutsche recht sparsam. Ältere wechseln ihre Möbel nicht mehr so oft wie jüngere Menschen, ebenso schaffen sich Senioren in der Regel nicht jede neue technische „Spielerei“ oder den neuesten und größten Fernseher an.

Aus diesem Grund können für diese Zielgruppe speziell konzipierte Hausratversicherungs-Tarife günstiger kalkuliert werden.

Versicherer stellen nicht automatisch um

Viele seit Jahren versicherte Personen sind mittlerweile im Alter so weit vorangeschritten, dass sie in genau diese Senioren-Zielgruppe hineinfallen. Allerdings stellen Versicherer nicht automatisch Verträge in diese günstigeren Tarife um.

Daher sollte, wer das 50. Lebensjahr bereits überschritten hat, selbst einmal nachrechnen, ob ihn der Wechsel seiner Hausratversicherung in einen vergünstigten Seniorentarif nicht deutlich günstiger kommt.

In diesem Zusammenhang sollte der Versicherungsschutz generell einmal “unter die Lupe genommen werden“, um herauszufinden, ob auch die Leistungen enthalten sind, die der Versicherte tatsächlich benötigt.
So haben sich viele Ältere beispielsweise ein E-Bike angeschafft, welches in alten Tarifen noch nicht berücksichtigt werden konnte, oft fehlt in vielen alten Tarifen auch der Verzicht der „Einrede auf grobe Fahrlässigkeit“.
Nicht selten erhalten Senioren bei Umstellung ihrer Hausratversicherung in einen Senioren-Tarif nicht nur günstigere Konditionen, sondern auch bessere Leistungen, die vorher gar nicht mitversichert waren.

Wir beraten Sie gern!

Daniel Steinberger

Kostenlose Hotline

040 / 2110766-0

(Mo.-Fr. 09:00 – 19:00)

Ausgezeichnet.org