Was kostet eine gute Hausratversicherung?

Bei der Beantwortung dieser Frage stellt sich einem Interessenten gleich die nächste Frage: Was ist eine gute Hausratversicherung? Die Antwort darauf fällt recht subjektiv aus. Pauschal beantwortet, je mehr Zusatzeinschlüsse die Police aufweist, um so besser ist sie. Als Zusatzeinschlüsse zählen beispielsweise Leistungen bei Sengschäden, nicht nur bei offenem Feuer. Die eine Gesellschaft ersetzt den Schaden bei Wäschediebstahl von der Leine, die andere, wenn auch Gartenmöbel gegen Diebstahl versichert sind. Dies sind eher subjektive Kriterien. Wer keinen Garten hat, kann auf diesen Einschluss getrost verzichten. Anders verhält es sich mit der groben Fahrlässigkeit. Ein guter Versicherer verzichtet darauf, dem Versicherungsnehmer bei grober Fahrlässigkeit die Leistung zu kürzen.

Die Prämienkalkulation

Zwei Sachverhalte spielen bei der Kalkulation der Beiträge für die Hausratversicherung eine Rolle:

1.) Sachverhalte, die durch den Versicherungsnehmer begründet sind. Dazu zählt zum einen die Größe der Wohnung und zum anderen der Wunsch des Versicherungsumfangs.

2.) Sachverhalte, die durch Dritte oder Drittereignisse begründet sind. Die Zahl der Wohnungseinbrüche im Postleitzahlengebiet beeinflusst den Anteil der Prämie, der auf den Diebstahlschutz entfällt. Der Umfang der Sturmschäden wirkt sich auf die Beitragskalkulation für Sturmschäden aus.

Versicherungsnehmer können zwar durch die Wahl des Versicherungsschutzes und den Einschluss einer möglichen Selbstbeteiligung Einfluss auf die Prämie nehmen, nicht jedoch auf den Grundbeitrag pro Quadratmeter. Die folgende Grafik zeigt die Auswirkungen des Diebstahlsrisikos auf die Prämie:

Bremen weist die größte Einbruchsdichte in Deutschland auf und führt folglich den durchschnittlichen Beitrag an. Obwohl Nordrhein-Westfalen auf Rang vier liegt, gibt es hier Ausnahmen. In Essen beispielsweise fallen die Prämien deutlich niedriger aus als in anderen Städten in Nordrhein-Westfalen. Die Großstädte im Ruhrgebiet zählen zwar zu den Einbruchshochburgen, Dortmund und Essen bilden hier jedoch die Ausnahmen.

Wie wirkt sich der Umfang des Versicherungsschutzes auf die Prämie aus?

Die Hausrat-Versicherer bieten heute nicht nur eine Absicherungsoption, sondern in der Regel drei Varianten. Diese lauten auf Namen wie „Basis“, „Komfort“ und „Premium“.

Eine Singlewohnung in Frankfurt am Main mit 50 Quadratmetern Wohnfläche kostet in der Basisabsicherung beim günstigsten Anbieter 22,65 Euro im Jahr, 45 Cent pro Quadratmeter. Für die Luxusvariante^z.B. Interrisk XXL beläuft sich der jährliche Beitrag auf 49,07 Euro, immerhin schon 98 Cent je Quadratmeter. Für die gleiche Wohnung müsste der Versicherungsnehmer bei der bestmöglichen Absicherung in Berlin-Mitte 66,07 Euro im Jahr bezahlen. Der Grund wird aus der Tabelle oben ersichtlich.

Wie verhält es sich bei größeren, bei Familienwohnungen? Für die Basisabsicherung in Frankfurt am Main fällt ein Beitrag von 36,24 Euro an, ebenfalls 45 Cent pro Quadratmeter. Der bestmögliche Versicherungsschutz schlägt mit 78,52 Euro im Jahr zu Buche. In Berlin-Mitte berechnet der Versicherer bei dieser Konstellation 105,70 Euro, 1,32 Euro pro Quadratmeter.

Einschluss von Elementarschäden

Wer auch die Elementarschadenabsicherung mit einschließen möchte, muss je nach region mit Mehrkosten von 15-40% der Prämie rechnen.
Da dies vor allem auch Schäden durch Starkregen betrifft (Keller läuft z.B. voll und Hausrat wird beschädigt), kann kaum jemand sich davon freisprechen diese zusätzliche Absicherung jemals zu benötigen. Denn Starkregenfälle treten im gesamten Bundsgebiet gleichermaßen auf.

Da am Ende im Fall eines Schadens die Details den Ausschlag geben, empfiehlt es sich, nicht nur nach dem Preis des Anbieters zu gehen. Es lohnt sich wirklich, einen Blick in das Bedingungswerk zu werfen. War eine Zigarette schuld am Loch im Teppichboden und nicht eine Kerze, macht sich der kleine Unterschied zwischen Brand- und Sengschaden in den Versicherungsbedingungen deutlich bemerkbar.

Wir beraten Sie gern!

Daniel Steinberger

Kostenlose Hotline

040 / 2110766-0

(Mo.-Fr. 09:00 – 19:00)

Ausgezeichnet.org